fbpx

Outsourcing vs. Eigenproduktion: Navigieren durch 2D-Erklärvideos

17. August 2023
5 min lesen
Outsourcing vs. Eigenproduktion: Navigieren durch 2D-Erklärvideos

2D-Erklärvideos haben sich für Unternehmen zu einem leistungsstarken Marketinginstrument entwickelt, mit dem sie ihre Botschaft effektiv vermitteln, ihr Publikum ansprechen und ihre Marketinganstrengungen vorantreiben können. Bei der Produktion dieser Videos stehen Unternehmen jedoch oft vor der Entscheidung, ob sie die Produktion auslagern oder selbst durchführen sollen. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. In diesem Artikel werden wir die Vor- und Nachteile des Outsourcing der Produktion von 2D-Erklärvideos im Vergleich zur Eigenproduktion bewerten, um Ihnen dabei zu helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, die mit Ihren Unternehmenszielen und Ressourcen übereinstimmt.

Outsourcing der Produktion von 2D-Erklärvideos

Das Outsourcing der Produktion von 2D-Erklärvideos beinhaltet die Beauftragung von externen Fachleuten oder Agenturen, die auf Videoproduktion spezialisiert sind. Dabei sind einige Vor- und Nachteile zu berücksichtigen:

 

Vorteile:

Fachwissen und Erfahrung: Durch das Outsourcing an Profis profitieren Sie von deren Fachwissen und Erfahrung in der 2D-Animation und Videoproduktion. Sie haben Erfahrung mit der Arbeit an verschiedenen Projekten, was zu qualitativ hochwertigen Videos führen kann, die Ihren Zielen entsprechen.

Zeit und Effizienz: Outsourcing spart Zeit und rationalisiert den Produktionsprozess. Die Fachleute verfügen über die notwendigen Werkzeuge, Ressourcen und Arbeitsabläufe, um das Endprodukt effizienter zu gestalten.

Kreative Perspektive: Externe Fachleute können eine neue Perspektive und kreative Ideen in Ihre Videos einbringen. Auf der Grundlage ihrer Branchenerfahrung können sie wertvolle Einblicke und Anregungen geben, die die Gesamtqualität und die Wirkung Ihrer Videos verbessern.

 

Nachteile:

Kosten: Das Outsourcing der Videoproduktion ist mit einer finanziellen Investition verbunden. Professionelle Dienstleistungen können im Vergleich zur Eigenproduktion höhere Vorlaufkosten verursachen, insbesondere bei komplexen oder längeren Videos.

Kommunikation und Zusammenarbeit: Die Zusammenarbeit mit einem externen Team erfordert eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit. Zeitpläne, Feedback und Revisionen müssen effizient gehandhabt werden, um einen reibungslosen Produktionsprozess zu gewährleisten.

Abhängigkeit von Dritten: Outsourcing bedeutet, dass man sich bei der Lieferung des Endprodukts auf externe Parteien verlassen muss. Dabei kann es zu Verzögerungen oder Missverständnissen kommen, die sich auf den Zeitplan und die Ergebnisse des Projekts auswirken können.

 

Eigenproduktion von 2D-Erklärvideos

Bei der internen Erstellung von 2D-Erklärvideos müssen Sie Ihre internen Ressourcen nutzen, z. B. ein eigenes Team oder die Einstellung von Personen mit den erforderlichen Fähigkeiten. Beachten Sie die folgenden Vor- und Nachteile:

 

Vorteile:

Kostenkontrolle: Die interne Produktion von Videos ermöglicht eine bessere Kostenkontrolle. Sie haben die Flexibilität, Ressourcen entsprechend Ihrem Budget und den Projektanforderungen zuzuweisen.

Direkte Kontrolle und Zusammenarbeit: Die interne Produktion ermöglicht eine direkte Kontrolle und eine engere Zusammenarbeit. Sie können den gesamten Prozess vom Drehbuch bis zur Animation überwachen und so sicherstellen, dass Ihre Vision und Markenrichtlinien korrekt umgesetzt werden.

Schnellere Iterationen und Revisionen: Die Inhouse-Produktion ermöglicht schnellere Iterationen und Überarbeitungen, da Sie direkten Zugriff auf Ihr Team haben. Dies kann zu kürzeren Durchlaufzeiten und einem effizienteren Projektmanagement führen.

 

Nachteile:

Anforderungen an Fähigkeiten und Fachwissen: Die Erstellung qualitativ hochwertiger 2D-Erklärvideos erfordert spezielle Fähigkeiten und Erfahrungen in den Bereichen Animation und Videoproduktion. Wenn Ihr Team nicht über diese Fähigkeiten verfügt, sind möglicherweise zusätzliche Schulungen oder Einstellungen erforderlich.

Zuweisung von Zeit und Ressourcen: Die interne Produktion erfordert die Zuweisung von Zeit und Ressourcen durch Ihr bestehendes Team, was dessen Aufmerksamkeit von anderen Kernaufgaben ablenken kann.

Eingeschränkte Kreativität und Sichtweise: Interne Teams haben möglicherweise nur begrenzten Zugang zu verschiedenen kreativen Perspektiven und Branchentrends. Dies kann sich auf die Gesamtkreativität und die innovativen Ansätze in Ihren Videos auswirken.

Fazit

Die Entscheidung zwischen Outsourcing und Eigenproduktion von 2D-Erklärvideos hängt von verschiedenen Faktoren wie Budget, Fachkompetenz, Zeitrahmen und kreativer Vision ab. Outsourcing bietet Zugang zu spezialisiertem Fachwissen, Effizienz und neuen Perspektiven, ist jedoch mit Kosten verbunden und erfordert eine effektive Kommunikation. Die Eigenproduktion bietet mehr Kontrolle, Kostenkontrolle und schnellere Iterationen, erfordert aber die notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen. Berücksichtigen Sie Ihre spezifischen Anforderungen, Ressourcen und langfristigen Ziele, um eine fundierte Entscheidung zu treffen, die Ihren Unternehmenszielen am besten entspricht. Unabhängig davon, ob Sie sich für Outsourcing oder Eigenproduktion entscheiden, ist es wichtig, überzeugende und wirkungsvolle 2D-Erklärvideos zu erstellen, die Ihre Botschaft effektiv vermitteln und Ihr Publikum ansprechen.

Über den Autor
Valerii Petrianyk
Product owner
v.petrianyk@linvelo.com
Diesen Artikel teilen:
Mehr Artikel

Hol dir jetzt dein Erklärvideo mit Vertriebsfokus

Hol dir jetzt dein Erklärvideo mit Vertriebsfokus

first consultation arow 1